"Ich will die Zukunft aktiv mitgestalten und nicht nur abstimmen"

Erneut ein Wechsel im Schortenser Stadtrat. Marc Lütjens hat seinen Austritt aus der Fraktion Freie Bürger erklärt. Er wechselt zur CDU.

Die CDU-Fraktion hat einstimmig Marc Lütjens aufgenommen. Damit hat die CDU im Stadtrat Schortens künftig 14 Stimmen und ist damit deutlich stärkste Fraktion. Marc Lütjens gehörte zuvor der Fraktion der Freien Bürger an. Seinen Schritt erklärt Lütjens so: „Ich habe für den Stadtrat kandidiert, weil ich aktiv die Zukunft unserer Stadt gestalten möchte. Das habe ich zuletzt immer weniger bei den Freien Bürgern gesehen“. Es sei ihm zu wenig, letztlich zu den Vorschlägen der neuen Ratsmehrheit aus CDU und Grünen nur noch ja oder nein sagen zu können. Grundsätzlich sieht er sich mit seiner Haltung bei der CDU besser aufgehoben. „Wir müssen aktuell mehrere Dinge in Schortens gleichzeitig tun. Den aufgelaufenen Sanierungsstau bei den Gebäuden beheben und die Stadt unter anderem in den Punkten Energie, Wirtschaftlichkeit und auch im Bereich Baugebiete neu aufstellen“, erklärt das Ratsmitglied. Antworten auf diese Herausforderungen sieht er am ehesten bei den Christdemokraten.

"Wir freuen uns natürlich darüber, dass sich Marc für die CDU entschieden hat. Seine Haltung als Ratsmitglied, gestaltend Verantwortung für unsere Stadt tragen zu wollen, passt sehr gut zu uns", erklärt Fraktionssprecher Axel Homfeldt. Zudem bringe Lütjens Fachkompetenz im Bereich Bauen und Planen mit, die für alle eine Bereicherung sein werde.