Schaffung einer Wohnungsbaugenossenschaft Schortens

Mit der Schaffung einer Wohnungsbaugenossenschaft Schortens, die allen Bürgerinnen und Bürgern wie auch Unternehmen offensteht, wollen wir auch die Schaffung und Gestaltung von Wohnraum in die Hände der Stadt und allen Bürgerinnen und Bürgern aus Schortens legen. Eine nachhaltige, auf Jahrzehnte ausgelegte Entwicklung, ist dabei unser Ziel. Kurzfristige Planungen, die in der Regel von ausschließlich von Investoren angestoßen werden, sollen und müssen ihren Platz in unserer Stadt haben. Nur sollen diese eben auch einem langfristigen Interesse der Menschen in unserer Stadt dienen.

Konkret leiten wir aus diesem Gedanken folgende Schritte ab:

Kein Verkauf mehr von städtischen Grundstücken an die Wohnungsbau Friesland GmbH

  • Vermarktung und Erschließung von städtischen Flächen als Bauland durch die Stadt selbst

  • Schaffung von Wohnraum in eigener Hand der Stadt und ihrer Bürgerinnen und Bürger

  • In Genossenschaftswohnungen die Möglichkeit des „Mietkaufs“ schaffen, so dass auch Menschen mit geringerem Einkommen zu Eigentümern werden und einen Teil ihrer Altersvorsorge damit aufbauen können.

  • Verdichtung des Innenstadtbereiches für Wohn- und Geschäftsflächen

  • Entwicklung von Räumen für Begegnung und Austausch in der Innenstadt – die Stadt als sozialer Raum und damit auch die Förderung des Einzelhandels.

  • „Dorfentwicklungspläne“ – gemeinsam mit Akteuren vor Ort, Pol itik und Verwaltung im Außenbereich entwickeln

Hier können Sie Ihre Ideen einbringen und direkt diskutieren.

Mehr Ideen für die Zukunft von Schortens lesen Sie hier.